Differenzierte Verantwortung im Prozessmanagement. Muster-Richtlinie


Differenzierte Verantwortung im Prozessmanagement. Muster-Richtlinie

Artikel-Nr.: 0402-VO
59,00
Umsatzsteuerbefreit nach § 19(1) UStG, ggf. zzgl. Versand


Die Ausrichtung der Unternehmensprozesse auf den Kunden wird häufig – auch unter dem Begriff prozessorientierte Unternehmensführung – in Unternehmensleitbildern deklariert. Bei der Umsetzung in den Unternehmensalltag dagegen hapert es häufig. Eine entscheidende Ursache für diesen Mangel ist, dass Verantwortung überhaupt nicht oder zu undifferenziert definiert den Beteiligten zugewiesen wird.

Mit der Anwendung dieser Muster-Richtlinie können Sie zielgerichtet dieses Problem lösen. Sie enthält nicht nur die Führungsaufgaben des Prozessmanagements und Regelungen zur Funktion der „Process Owner“ für prozessumfassende und –übergreifende Koordinationsaufgaben, sondern auch die Zuweisung differenzierter Verantwortung

  • für die Definition der Prozesse sowie
  • im Management der Zielbildung und der Überwachung der Zielerfüllung,
  • im Management der Prozessdurchführung,
  • im Management der Prozessoptimierung und
  • im Management grundlegender Rahmenbedingungen durch Personalentwicklung und IT.

Dokumentdaten: 11 Seiten, 187 kB, MS-Word-Format

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Umsatzsteuerbefreit nach § 19(1) UStG, ggf. zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Prozessmodellierung, Muster-Richtlinien