Prioritäten durch Präferenzmatrizen setzen. Vorgehensprozess

Artikel-Nr.: 0104-VPR
29,00
Umsatzsteuerbefreit nach § 19(1) UStG, ggf. zzgl. Versand


D2_Problemanalyse_HPBei vielschichtigen Entscheidungssituationen ist die Kenntnis des Gewichts aller Aspekte, der wirtschaftlichen, technischn, sozialen, organisatorischen usw., wesentlich. Wie man ein Arbeitsmittel schafft und es verwendet zeigt diese Anleitung. Mit ihr werden die Gewichte der Kriterien systematisch bestimmt und damit Prioritäten gesetzt.

Eingebettet in einen in 5 Phasen gegliederten Arbeitsprozess erfolgt die Präferierung mittels Paarvergleich aller Kriterien. Das zwingt die urteilende Einzelperson oder Gruppe zu einer Auseinandersetzung mit allen Aspekten des Beziehungsgeflechts der Kriterien.

Der ganze Prozess ist als Arbeit im Team angelegt, weshalb Wert auf Hilfe für eine adäquate Workshopvorbereitung, –führung und –nachbereitung gelegt wird.

Dokumentdaten: MS-Word-Dokument mit 16 Seiten, 247 kB

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Umsatzsteuerbefreit nach § 19(1) UStG, ggf. zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Prioritätensetzung, Vorgehensprozesse - Übersicht