Aufbau eines integrierten Managementsystems. Vorgehensprozess


Aufbau eines integrierten Managementsystems. Vorgehensprozess

Artikel-Nr.: 0401a-VPR
89,00
Umsatzsteuerbefreit nach § 19(1) UStG, ggf. zzgl. Versand


Unternehmen und Behörden haben sehr vielschichtige Regelungssysteme (Richtlinien, Rundschreiben, Dienstanweisungen, ... für QSS, Arbeitssicherheit, Prozessorganisation,...), die nebeneinander, unkoordiniert, gewachsen sind. Sie werden gelegentlich als Sinnbild für Bürokratie wahrgenommen.

Dieser Vorgehensprozess führt systematisch über eine komplexe Analyse zur Neugestaltung des betrieblichen Regelungswerks in einem integrierten Managementsystem. Der Prozess ist in diese Phasen gegliedert:

  1. Bestandsaufnahme Systematisierung,
  2. Verantwortlichkeiten und Regelungsarten (Fachverantwortung, Koordinationsverantwortung, Festlegung der Regelungsarten),
  3. Organisatorische Regelungen (Nachweisführung, Formulare, Veröffentlichung, Erarbeitungs- und Abstimmungsprozeduren),
  4. Qualitätsstandards für den Aufbau von Regelungen (Gliederung, Darstellungsformen der Inhalte, Sprachliche Gestaltung),
  5. Wirksamkeitsrevisionen,
  6. Endredaktion, Implementierungsmaßnahmen,
  7. Freigabe und Implementierung.

Der Prozess ist als Arbeit im Team angelegt, weshalb Wert auf Hilfe für eine adäquate Workshopvorbereitung, –führung und –nachbereitung gelegt wird. Das Ergebnis der Anwendung des Ratgebers besteht in:

  • Übersicht und Transparenz sind erreicht.
  • Lücken und bürokratische Überorganisation sind erkannt.
  • Die „Meta“-Regelung ist erarbeitet und als Leitdokument eines integriertes Managementsystems von der Geschäftsleitung genehmigt.

Dokumentdaten: 1 MS-Word-Datei mit 41 Seiten, 621 kB

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Umsatzsteuerbefreit nach § 19(1) UStG, ggf. zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Integriertes Managementsystem